logo

 

Herzlich Willkommen an der

Rudolf Steiner Schule Augsburg

 

Liebe Eltern,
 
herzlich Willkomen zurück nach den Osterferien!
 
 
Hygienemaßnahmen und Testkonzept ab Montag, den 2. Mai 2022
 
1. Umgang mit bestätigten Infektionsfällen

Eine positiv getestete Person (Nukleinsäure-/PCR-Test oder Antigen-Schnelltest durch geschultes Personal) befindet sich grundsätzlich mindestens fünf Tage in Isolation und darf die Schule nicht besuchen. Positiv getestete Personen müssen sich unverzüglich nach Kenntniserlangung des positiven Testergebnisses in Isolation begeben. Die Isolation kann frühestens nach Ablauf von fünf Tagen beendet werden, wenn seit mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit besteht. Liegt an Tag fünf der Isolation keine Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden vor, dauert die Isolation zunächst weiter an. Sie endet, wenn die betreffende Person seit mindestens 48 Stunden symptomfrei ist, spätestens aber nach 10 Tagen. Eine Freitestung ist zur Beendigung der Isolation nicht erforderlich; die Schule kann somit spätestens nach 10 Tagen wieder besucht werden.
 
2. Umgang mit Krankheitssymptomen
 
Grundsätzlich gilt: Wer krank ist, bleibt zuhause – unabhängig davon, ob COVID-19-Verdacht besteht oder nicht.
Bei COVID-19 typischen Symptomen (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust) sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Bei leichten Symptomen, wie Schnupfen oder Halskratzen, empfehlen wir, vor dem Schulbesuch zu Hause einen Selbsttest durchzuführen. Alternativ kann ein Antigen-Schnelltest beim Hausarzt oder im Testzentrum Aufschluss über eine mögliche Infektion geben.
 
3. Umgang mit den Testungen

In der Schule finden ab Mai keine Testungen mehr statt; es können auch keine Selbsttests für zuhause ausgegeben werden.
 
4. Basishygienemaßnahmen
 
Basishygienemaßnahmen wie Lüften und Händewaschen bleiben weiterhin bestehen. Das Tragen einer Maske wird im gesamten Schulgebäude ebenso wie in der Schülerbeförderung nur noch empfohlen.
 
 
Zweiter Standort in Stadtbergen
 
Der Stadtrat der Stadt Stadtbergen hat sich dafür ausgesprochen, dass der private Träger der Rudolf Steiner Schule Augsburg, der Förderkreis für Heilpädagogik und Sozialtherapie e.V., auf einem Grundstück der Kommune einen zweiten Standort errichten darf. Damit können wir zumindest langfristig Platz schaffen in den hier viel zu eng gewordenen Räumen. Die Zeit der Planung wird jetzt sicherlich spannend und herausfordernd werden - wir freuen uns darauf!
 

Herzliche Grüße,

Claudia Reich-Mahnke, Schulleitung,

Armin Ambrosch, Geschäftsführung des Förderkreises für Heilpädagogik und Sozialtherapie in Augsburg e.V.

und das gesamte Kollegium der Einrichtung